Partnersuche

Motivation

Der Segelsport verbindet seit Jahrzehnten die Komponenten Mensch, Natur und Technik. Die sportliche Herausforderung alleine oder im Team, aus Wind und Wellen die maximale Leistung zu erzielen, fasziniert jung und alt, Seeleute und "Sehleute".

Wie in vielen anderen Sportprojekten ist jedoch von den Akteuren weit mehr als sportliche Leistung und zeitintensives Training notwendig, um die gesteckten Ziele zu erreichen. Gerade in einer Sportart wie Segeln, welche nicht zu jeder Zeit, an jedem Ort und nicht ohne Sportgerät durchgeführt werden kann, ist der außerhalb der Wettkämpfe zu betreibende Aufwand sehr groß.
Ohne Unterstützung von Kooperationspartnern, Paten und Sponsoren übersteigt allein der finanzielle Aufwand für solch ein Projekt schnell die Möglichkeiten der Sportler. Wir sind daher auf der Suche nach Partnern und Möglichkeiten, um einen gemeinsamen Weg gehen zu können.


Ziele

Seitdem sich die Mannschaft im Herbst 2015 erstmals zusammenfand, wird intensiv trainiert und "gepaukt". Nachdem wir zunächst ein Crew-Pool etablieren konnten geht es jetzt darum die Crew auf allen Positionen flexibel einzusetzen.
Bei den eingeplanten Regatten für 2017 soll mindestens die vordere Hälfte der Wertung erreicht werden. Weiterhin soll aus jedem Segeltag, egal ob Training oder Regatta, ein Maximum an Lerneffekt mitgenommen werden. Technische Möglichkeiten wie z.B. Videoanalysen aber auch die Zusammenarbeit mit einigen Segel-Bundesliga-Teams, geben uns hier ideale Voraussetzungen.

Das 2016 erreichte Potential soll über den Winter 2016/2017 durch weitere Events (z.B. Monaco Sport Boat Winterseries) gefestigt werden und ab 2017 den Kampf um vordere Plätze bei nationalen und internatiolanen Wettkämpfen ermöglichen.

Wir, dass J/70 Sailing-Team "J-WD", haben uns außerdem zum Ziel gesetzt, die Lücke zwischen Breitensport und Spitzensport weiter zu schließen. Wir bieten jüngeren Crewmitgliedern die Möglichkeit von erfahrenen Mitseglern zu lernen, an hochkarätigen Events (z.B. Europameisterschaft) teilzunehmen und dabei den Leistungsgedanken im Blickpunkt zu behalten.


Wege

Die Kooperationsmöglichkeiten sind im Segelsport vielfältig. Neben einer reinen finanziellen Beteiligung bieten auch Sachleistungen und Dienstleistungen sowie zeitweilige Überlassung von Equipment im Rahmen von Patenschaften eine große Unterstützung. Der Bedarf erstreckt sich über folgenden Bereiche:

  • Segel
  • Bekleidung
  • Segel- und Bootszubehör
  • Startgelder
  • Reise- und Unterbringungskosten
  • Foto- und Video-Aufnahmen

Selbstverständlich sind wir jederzeit für weitere Ideen offen und für kleinere Sachspenden jederzeit dankbar.


Leistungen

Die Kieler Woche und die Travemünder Woche zählen zu den größten Segelveranstaltungen der Welt. Sie locken jedes Jahr über 4 Mio. Besucher aus aller Welt direkt vor Ort an und erreichen mit täglichen Berichterstattungen von annähernd 30 nationalen und internationalen TV- und Funk-Sendern fast 75 Mio. Zuschauer. In der Presse wird mit über 7.000 Berichten Werbung für eine beeindruckende Sportart gemacht. Die Medienaktivitäten sind durch die Online-Medien in den letzten Jahren in die Höhe geschnellt. Auch wir nutzen die neuen Plattformen und werden täglich in den Online-Medien über unsere Aktivitäten berichten.

Bei der Europameisterschaft 2016, die im Rahmen der Kieler Woche stattffand, waren in der J/70-Klasse 96 Schiffe aus der ganzen Welt am Start. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass Aufgrund der eh schon sehr guten Berichterstattungen der Kieler Woche, solche Meisterschaften nochmals stärker in das Rampenlicht gerückt werden. Nicht umsonst ist ein Weltkonzern wie Audi einer der Hauptsponsoren der Kieler Woche sowie der Segel-Bundesliga und engagiert sich immens für den Segelsport. Aber auch die anderen Events die für das J/70-Sailing Team "J-WD" auf dem Plan stehen, brauchen sich nicht zu verstecken. Sowohl die Deutsche Meisterschaft in Berlin auf dem Wannsee, die MaIOR-Wettfahrten in Kiel wie auch die über den ganzen Winter in Monaco stattfindende "Monaco Sportboat Winter Series" locken zahlreiche Besucher und Medien an.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, bei diesen Events mit Ihrem Firmenlogo präsent sein und für Ihre Firma oder Ihr Produkt auf folgenden Flächen zu werben:

  • Im Großsegel
  • Im Gennacker
  • Am Rumpf
  • Im Cockpit
  • An den Aufbauseiten
  • Auf Flaggen
  • Auf der Crew-Bekleidung
  • Auf der Team-eigenen Webseite und anderen Online-Medien (z.B. Facebook, Twitter,...)
  • Auf dem Bootstrailer
  • ...

Neben der Darstellung Ihres Firmenlogos ist ebenfalls die Umbenennung des Teams in z.B. "Ihr-Firmenname-Sailing-Team" denkbar. Dadurch ist bei jeder Nennung des Teams in den Medien sowie in den Start- und Ergebnislisten Ihr Firmenname präsent!

Werbung im Segelsport unterstützt den Image-Transfer und steigert Ihren Bekanntheitsgrad.

Wenn Sie sich mit uns eine Kooperation vorstellen können, so lassen Sie uns davon wissen. Wir nehmen gerne Kontakt auf und besprechen mit Ihnen Ihre Vorstellungen und unsere Möglichkeiten.